Tauchen in Widdauen 2 möglich – Update

Das Wasser ist zwar noch kalt, aber das schöne warme Wetter macht Lust auf Tauchgänge. Und diese sind nach der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW bis auf Widerruf wieder erlaubt. Alle bisherigen Regelungen bleiben erhalten, insbesondere müssen die Teilnehmerlisten im Container ausgefüllt werden, um eine Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu ermöglichen.

Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, von Sportanlagen bleibt unzulässig.

Eine Gruppe darf aus maximal zwei Tauchern oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes bestehen.


Update 29.03.2021:

Bei einem Inzidenzwert unter 100 dürfen bis zu fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten oder ausschließlich Personen des eigenen Hausstandes zusammenzukommen.

Update 24.04.2021:

Durch die vierte Änderung des Infektionsschutzgesetz gilt bei einem Inzidenzwert über 100 (an drei aufeinander folgenden Tagen): Es dürfen maximal zwei Personen oder ausschließlich Personen des eigenen Hausstandes zusammenzukommen.

Dies ist auch bei der Zusammenstellung von Tauchergruppen zu beachten.

Für unseren Tauchsee ist der Inzidenzwert des Kreis Mettmann maßgeblich.