Schnorchelspass bei Sonnenuntergang

Das diesjährige Seewochenende der Kinder- und Jugendtauchabteilung fand wie geplant an unserem Vereinssee statt. Neu war diesmal, dass wir direkt zwei Nächte dort übernachtet haben. Bei fast optimalen Wetterbedingungen gab es neben vielen schönen Tauchgängen reichlich Programm. Schnorcheln bei Sonnenuntergang gehörte genauso dazu wie das abendliche Lagerfeuer inklusive Stockbrot und Gitarrenmusik.

Ein weiteres Highlight war, dass die Tauchkids endlich das neue Schlauchboot einweihen konnten.

Beim Jugendwochenende konnte die Gemeinschaft vertieft und das Erlernte aus den wöchentlichen Schwimmbadeinheiten in die Praxis umgesetzt werden. Die Kids waren von der Unterwasserwelt unseres Vereinssees fasziniert. Es war ein tolles Wochenende und unser Tauchernachwuchs war begeistert. Wir planen ganz fest, im nächsten Jahr wieder ein paar Tage an dem schönen Vereinssee Widdauen 2 zu verbringen.

 

 

 

 

Probetraining im Freibad

Nach langer Zeit fand wieder ein Probetraining im Freibad statt. Im Rahmen der Kinder- und Jugendtauchausbildung waren diesmal drei Sportler*innen im Alter von 12 – 16 Jahren erstmalig dabei.

Eine der drei hatte Gelegenheit, mit dem Drucklufttauchgerät einen Schnuppertauchgang zu unternehmen. Zunächst erfolgte eine Einweisung in die Ausrüstung und Unterwasserzeichen. Anschließend galt es sich im flachen Nichtschwimmerbecken an das Wasser und die Ausrüstung zu gewöhnen. Die ersten Atemzüge erfolgten ebenfalls im Nichtschwimmerbecken. Der eigentliche Tauchgang fand im Springerbecken mit einem Tauchlehrer in einer 1:1 Betreuung statt. Es war das absolute Highlight. Selbstverständlich vermittelt das Springerbecken nicht annähernd das Gefühl von natürlicher Umgebung im Freiwasser, bietet jedoch durch den abgegrenzten Raum eine gesicherte Möglichkeit einen Geschmack für die Unterwasserwelt zu bekommen.

Die beiden anderen Sportler*innen wurden bei ihrem ersten Probetraining mit Maske, Schnorchel und Flossen von zwei weiteren Ausbildern betreut. Neben Abtauch- und Apnoeübungen wurde auch der Druckausgleich getestet. Danach folgten erste Versuche, sowohl die Maske als auch den Schnorchel auszublasen.

Alle Beteiligten fanden das Training toll und würden gerne weitermachen.


Der SVL kann Schnuppertauchen an Interessierte zum Preis von 25 € anbieten, welche im Falle einer Vereinsmitgliedschaft verrechnet werden.
In der Regel ist das Schnuppertauchen der erste Schritt zum weltweit anerkannten Tauchabzeichen GDL*/CMAS*, welcher ab 14 Jahre möglich ist.

Wir verfügen über eine Kinder-und Jugendtauchgruppe (Alter 8-18 Jahre), welche sich dienstags im Hallenbad trifft. Spielerisch wird das Tauchen mit und ohne Tauchflasche erlernt. Ziel der Jugendgruppe ist, dass alles Kids ein Kinder- und Jugendtauchabzeichen erwerben.

Zum Beginn des neuen Schuljahrs kann die Kinder-und Jugendtauchgruppe drei bis vier interessierte junge Sportler*innen aufnehmen.

Mehr Infos zum Jugendtraining erhaltet ihr unter: L-TauchenJugend@sv-langenfeld.de

Abtauchen im Freibad

Nach langer Zeit ist auch das Training für unsere Kindertauchgruppe wieder gestartet.

Aktuell wird im Langenfelder Freibad der Umgang mit Maske, Schnorchel und Flossen geübt. Auch das Gerätetraining ist regelmäßig Bestandteil unserer Übungsstunden.

Bei schönstem Wetter war es nun endlich wieder möglich, mit den Tauchkids abzutauchen und einige Runden im Springerbecken zu drehen.

 

 

 

Urlaub im Westen

Vor dem Frühstück bereits einen Tauchgang. So kennen wir es von unseren Tauchurlauben; das funktioniert natürlich auch in heimischen Gewässern.

Die Ausrüstung bereits am Vorabend kontrolliert und gepackt, damit es nach dem Aufstehen gleich losgehen konnte. Die Wassertemperaturen des Sees hatten auch nur ein paar Grad weniger, als das Mittelmeer. Es gibt immer etwas zu entdecken: Schwärme von kleinen und etwas größeren Barschen, ein lauernder Hecht und mit etwas Glück auch ein freischwimmender Aal. Kaulquabben haben wir heute nur wenige gesehen.

Entspannende Tauchgänge im Vereinssee – das ist Urlaub zuhause.

Training startet eingeschränkt

Update 22. Juni

Die Wiederaufnahme des Aquafitness-Angebots ist für Oktober 2021 geplant.


Update 14. Juni

Das Land NRW und auch der Kreis Mettmann befinden sich nunmehr in der Inzidenzstufe 1. Diese erlaubt weitere Lockerungen im Sport.

Für unserer Schwimmtraining bedeutet dies, dass seit dem heutigen Tage ein Negativtestnachweis entbehrlich ist.


Update 08. Juni

Ab Mittwoch den 9. Juni öffnet das Freibad und unser Trainingsbetrieb kann wieder starten. Es gibt im Augenblick nur noch zwei Einschränkungen:

  • Das Nichtschwimmerbecken wird erst im Laufe der 24. Kalenderwoche frei gegeben. Der genaue Termin hierfür steht noch nicht fest.
  • Bis einschließlich 11. Juni können die Vereine das Bad erst ab 19:45 nutzen (Wasserzeit von 20:00 bis 21:00 Uhr).

3. Juni

Die derzeitigen Inzidenzzahlen lassen es endlich zu, unseren Trainingsbetrieb wiederaufzunehmen. Ab der 23. Kalenderwoche (irgendwann zwischen dem 7. und dem 11. Juni) werden wir wieder das Freibad nutzen können. Bei einem gemeinsamen Gespräch mit dem Badbetreiber (SGL), DLRG, BSG, Kanuten und dem Schwimmverein am 1. Juni wurden folgende Rahmenbedingungen beschlossen:

Öffentlicher Badebetrieb endet in der Woche (montags bis freitags) um 19:00 Uhr; anschließend wird das Bad gereinigt.

  • Vereine können das Bad ab 19:15 nutzen (montags bis freitags)
  • Wasserzeiten aller Vereine von 19:30 bis 21:00 Uhr
  • ab 20:00 Uhr besteht keine Möglichkeit mehr Umkleiden, Duschen oder Toiletten zu benutzen
  • um 21:15 Uhr müssen alle Besucher das Schwimmbadgelände verlassen haben
  • Hygieneregeln: geimpft, getestet (maximal 48h, keine Selbsttests) oder genesen.
    Dies muss zwingend nachgewiesen werden. Ohne diesen Nachweis darf das Bad nicht betreten werden. Die zuständigen Trainer/Übungsleiter führen entsprechende Listen.

Dem SVL (und den anderen Vereinen) stehen die verschiedenen Becken an ganz bestimmten Tagen zur Verfügung. Nur jeweils ein Verein kann ein bestimmtes
Becken zu den angegebenen Zeiten nutzen.

Die uns zur Verfügung stehenden Zeiten entnehmt ihr bitte unserer gesonderten Corona-News-Seite. Die dort angegebene Nutzung ist derzeit noch vorläufig (Stand 2. Juni) und kann sich jederzeit ändern. Genauere Information erhaltet Ihr bei den Abteilungsleitern und Trainern.

Das Hallenbad steht den Vereinen vorerst nicht zur Verfügung.

Im Rahmen einer konzertierten Aktion (Schwimmverein, DLRG und SGL mit Unterstützung der Stadt Langenfeld und des Stadtsportverbandes) werden in den Sommerferien knapp 20 Nichtschwimmerintensivkurse exklusiv für Schulkinder angeboten (mit jeweils 12 Terminen, Details folgen).

Gemeinschaft stärken – Mitglieder gewinnen

Die im Rahmen der Mitgliederoffensive entwickelten Banner für unseren Verein haben Christian und Olaf heute montiert. Der Hinweis auf unsere drei Bereiche „Schwimmen | Tauchen | Unterwasserrugby“ strahlt nunmehr plakativ am Vereinsheim. Besucher des Stadtbades können es ebenso wie vorbeikommende Passanten kaum übersehen: Hier hat der Wassersport sein Zuhause.

Am Eingang zum Kompressorraum ein zweites Banner, welches sich besonders dem Bereich „Tauchen“ widmet. In der Transparenz eröffnet es einen einladenden dezenten Blick auf den Vereinssee. Wer schätzt nicht die urlaubsähnlichen Erlebnisse in unmittelbarer Wohnortnähe; dafür steht auch das von Sally neu entwickelte Taucherlogo.

Medizinische Empfehlung zum Tauchen nach Impfungen

Der VDST hat eine allgemeine Empfehlung zu Sport und Tauchen nach Impfungen erstellt.

Beachtet bitte auch die gemeinsame Stellungnahme von GTÜM, DLRG und VDST nach einer durchgemachten Covid-19 Erkrankung.

 

Tauchen in Widdauen 2 möglich – Update

Das Wasser ist zwar noch kalt, aber das schöne warme Wetter macht Lust auf Tauchgänge. Und diese sind nach der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW bis auf Widerruf wieder erlaubt. Alle bisherigen Regelungen bleiben erhalten, insbesondere müssen die Teilnehmerlisten im Container ausgefüllt werden, um eine Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu ermöglichen.

Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, von Sportanlagen bleibt unzulässig.

Eine Gruppe darf aus maximal zwei Tauchern oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes bestehen.


Update 29.03.2021:

Bei einem Inzidenzwert unter 100 dürfen bis zu fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten oder ausschließlich Personen des eigenen Hausstandes zusammenzukommen.

Update 24.04.2021:

Durch die vierte Änderung des Infektionsschutzgesetz gilt bei einem Inzidenzwert über 100 (an drei aufeinander folgenden Tagen): Es dürfen maximal zwei Personen oder ausschließlich Personen des eigenen Hausstandes zusammenzukommen.

Dies ist auch bei der Zusammenstellung von Tauchergruppen zu beachten.

Für unseren Tauchsee ist der Inzidenzwert des Kreis Mettmann maßgeblich.

 

 

 

Kindertauchgruppe lernt online

 

Auch wenn die Corona Krise derzeit kein Training im Hallenbad erlaubt, trainieren die Kindertaucher des SV Langenfeld trotzdem.

Zum Erlangen der Tauchscheine gehört immer auch ein wenig Theorie. Ob Physik, Medizin, Sicherheit oder Umwelt, die Trainer haben eine kleine Präsentation vorbereitet, um die Kinder früh mit der Tauchtheorie vertraut zu machen. So wurde während des Lockdowns das Training aus dem Hallenbad in die Onlinewelt verlegt.

Mit selbst erstellten Videos zu Boyle-Mariotte und kleinen Umfragen über das Gelernte wurde aus dem langweiligen Theorie Unterricht eine interaktive Runde, in der viele Fragen gestellt und beantwortet werden konnten.

Tauchsafari zum Daedalus-Riff

Einige Taucher aus dem SVL und befreundeten lokalen Tauchvereinen starteten im Oktober letzten Jahres ab Hurghada zu einer einwöchigen Safari Richtung Daedalus – Riff.

Den dortigen Hammerhaien war es offensichtlich zu warm, denn sie hielten sich nur unterhalb der für uns Sporttaucher erreichbaren Tiefen auf. Neben einem Walhai gab es jede Menge fantastischer Korallengärten mit ihren bunten Meeresbewohnern zu entdecken.