Gute Platzierungen bei Freiwasser-DM

Staffelteilnehmer DMMF 2021

Staffelteilnehmer DMMF 2021

Nach einer langen Pause bedingt durch Corona wurden am 21. und 22. August 2021 die 27. Int. Deutschen Meisterschaften Freiwasser in der Aggertalsperre durchgeführt.
Unsere kleine Mannschaft vertrat uns sehr zielstrebig.
Manfred Bottin (AK 80) erzielte über 2500 m den 2. Platz und ist somit Deutscher Vizemeister.

Antje Krayer (AK 50) schwamm über 2500 m und belegte den 7. Platz sowie

Ulrike Rader (AK 40), gleiche Strecke, erzielte den 6. Platz.

Unsere Mixstaffel: 150 Jahre und älter über 3 x 1250 m mit der Besetzung Thomas Heider, Antje Krayer und Jens Keil kamen auf den 2. Platz und sind somit Deutscher Vizemeister.

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen, die nicht unter den besten Bedingungen stattfanden, ihr habt euch einer großen Herausforderung gestellt.

von Christel Schreiber

Anfängerschwimmkurse für Kinder

Update 24.08.2021: Für Eltern, die ihren Kindern beim Umziehen helfen wollen, gelten ebenfalls die 3-G-Regeln. Der Nachweis muss beim Zutritt zum Gebäude vorgezeigt werden!

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Die im Februar 2020 gestarteten Kinderschwimmkurse werden weitergeführt.

Ab Montag, den 23.08.2021 findet unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung erneut Anfängerschwimmen im Lehrschwimmbecken statt.

Die Kurse finden vorerst an sechs aufeinander folgenden Montagen in drei Gruppen statt:

16:00 – 16:45 Uhr / 17:00 – 17:45 Uhr / 18:00 – 18:45 Uhr

Die Eltern der betreffenden Kinder sind/werden telefonisch informiert.

Die Warteliste bleibt hiervon noch unberührt.

Weitere Planungen ab Oktober 2021 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Erwachsenenschwimmkurs startet

Update 24.08.2021 : Der Kurs ist ausgebucht!

Ab Montag, den 23.08.2021 findet unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung ein Erwachsenenschwimmkurs „Anfängerschwimmen-Brusttechnik“ statt.

Der Kurs findet vorerst an sechs aufeinander folgenden Montagen in der Zeit von 19:00 – 19:45 Uhr statt.

Kursgebühr: 51,00 Euro, zahlbar spätestens am ersten Kurstag.

Es gibt noch einen freien Platz. Anmeldung und weitere Informationen bei der Kursleiterin unter 02173/72290.

Weitere Planungen ab Oktober werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Schwimmtraining für unsere Montagsgruppen

Seit nahezu einem Jahr Pause können wir nun endlich wieder die Basisausbildung für unsere Schwimmkinder fortsetzen.

Am Montag, den 23.08.2021 geht es zu den gewohnten Zeiten im Hallenbad wieder los.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Gruppe 1:

    • Treffpunkt vor dem Schwimmbad: 15:50 Uhr
    • Training 16:00 bis 16:45 Uhr
  • Gruppe 2:
    • Treffpunkt vor dem Schwimmbad: 16:50 Uhr
    • Training 17:00 bis 17:45 Uhr

Bitte habt Verständnis für die ergänzenden Rahmenbedingungen:

  • weiterhin ohne Eltern
  • bitte gleich in Schwimmanzügen unter der sportlichen Kleidung ankommen
  • kein Duschen im Anschluss
  • Umkleiden nach dem Training ist möglich

Auch in den Herbstferien geht es ohne Pause weiter, jedoch möchten wir dann verstärkt die Zeit nutzen um Schwimmabzeichen abzunehmen.

 

Natürlich bleibt unsere Planung abhängig von der weiteren Entwicklung der Inzidenzen im Kreis.

Bei Fragen wendet Euch bitte an Eure Übungsleiterin Annabel Schmitz.

Training startet eingeschränkt

Update 22. Juni

Die Wiederaufnahme des Aquafitness-Angebots ist für Oktober 2021 geplant.


Update 14. Juni

Das Land NRW und auch der Kreis Mettmann befinden sich nunmehr in der Inzidenzstufe 1. Diese erlaubt weitere Lockerungen im Sport.

Für unserer Schwimmtraining bedeutet dies, dass seit dem heutigen Tage ein Negativtestnachweis entbehrlich ist.


Update 08. Juni

Ab Mittwoch den 9. Juni öffnet das Freibad und unser Trainingsbetrieb kann wieder starten. Es gibt im Augenblick nur noch zwei Einschränkungen:

  • Das Nichtschwimmerbecken wird erst im Laufe der 24. Kalenderwoche frei gegeben. Der genaue Termin hierfür steht noch nicht fest.
  • Bis einschließlich 11. Juni können die Vereine das Bad erst ab 19:45 nutzen (Wasserzeit von 20:00 bis 21:00 Uhr).

3. Juni

Die derzeitigen Inzidenzzahlen lassen es endlich zu, unseren Trainingsbetrieb wiederaufzunehmen. Ab der 23. Kalenderwoche (irgendwann zwischen dem 7. und dem 11. Juni) werden wir wieder das Freibad nutzen können. Bei einem gemeinsamen Gespräch mit dem Badbetreiber (SGL), DLRG, BSG, Kanuten und dem Schwimmverein am 1. Juni wurden folgende Rahmenbedingungen beschlossen:

Öffentlicher Badebetrieb endet in der Woche (montags bis freitags) um 19:00 Uhr; anschließend wird das Bad gereinigt.

  • Vereine können das Bad ab 19:15 nutzen (montags bis freitags)
  • Wasserzeiten aller Vereine von 19:30 bis 21:00 Uhr
  • ab 20:00 Uhr besteht keine Möglichkeit mehr Umkleiden, Duschen oder Toiletten zu benutzen
  • um 21:15 Uhr müssen alle Besucher das Schwimmbadgelände verlassen haben
  • Hygieneregeln: geimpft, getestet (maximal 48h, keine Selbsttests) oder genesen.
    Dies muss zwingend nachgewiesen werden. Ohne diesen Nachweis darf das Bad nicht betreten werden. Die zuständigen Trainer/Übungsleiter führen entsprechende Listen.

Dem SVL (und den anderen Vereinen) stehen die verschiedenen Becken an ganz bestimmten Tagen zur Verfügung. Nur jeweils ein Verein kann ein bestimmtes
Becken zu den angegebenen Zeiten nutzen.

Die uns zur Verfügung stehenden Zeiten entnehmt ihr bitte unserer gesonderten Corona-News-Seite. Die dort angegebene Nutzung ist derzeit noch vorläufig (Stand 2. Juni) und kann sich jederzeit ändern. Genauere Information erhaltet Ihr bei den Abteilungsleitern und Trainern.

Das Hallenbad steht den Vereinen vorerst nicht zur Verfügung.

Im Rahmen einer konzertierten Aktion (Schwimmverein, DLRG und SGL mit Unterstützung der Stadt Langenfeld und des Stadtsportverbandes) werden in den Sommerferien knapp 20 Nichtschwimmerintensivkurse exklusiv für Schulkinder angeboten (mit jeweils 12 Terminen, Details folgen).

Intensivschwimmkurse Sommerferien 2021

In Langenfeld werden in den Sommerferien knapp 20 zusätzliche Intensivschwimmkurse für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren angeboten. In enger Zusammenarbeit haben BSG, DLRG, Schwimmverein und Sportgemeinschaft Langenfeld ein Sonder-Schwimmprogramm im Hallenbad aufgelegt, um dem durch die Pandemiesituation verschärften Bedarf an Schwimmunterricht zu begegnen. Unterstützt und gefördert wird das Projekt vom Stadt-Sportverband und der Stadt Langenfeld.

Die Kursteilnahme kostet 49,00 €. Familien, denen es schwerfällt, diesen Betrag aufzubringen, werden vom Stadt-Sportverband unterstützt und gebeten, sich nach erfolgreicher Anmeldung im Sportreferat der Stadt Langenfeld zu melden.

In der 5. und 6. Ferienwoche wird es zusätzlich ein Schwimmangebot für Kinder mit Einschränkungen geben. Bitte wenden sie Sich dafür direkt an die BSG Langenfeld e.V. Margarete Meyke (01573 – 680 29 10).

Anmeldungen sind ab 14.06.2021 hier möglich.

 

Neuer Trainer für die TG 2

Seit April 2021 haben wir die Stelle des Nachwuchstrainers (TG 2) wieder mit einem erfahrenen Trainer besetzt. Wolfgang Lobien hatte sich schon vor einigen Monaten  für den SVL entschieden und die Mannschaft kennengelernt. Durch den Lockdown im November konnte aber kein Training mehr stattfinden. Zuletzt durften die Kinder auf dem Freibadgelände 3x pro Woche ein kleines Athletiktraining unter seiner Leitung absolvieren.

Mit Wolfgang haben wir einen „alten Hasen“ engagiert, der schon lange im Trainergeschäft ist: Seit 1977 stand er als geprüfter Übungsleiter am Beckenrand. 1985 widmete er sich der Nachwuchsförderung im Ohligser TV . Im Jahr 1987 erhielt Wolfgang das Angebot als Cheftrainer des Schwelmer SV tätig zu werden. Diese Position behielt er mit Erfolg bis 1997 bei. In dieser Zeit fällt die erste Teilnahme eines Schwelmer Schwimmers bei Deutschen Meisterschaften. Diverse Meistertitel auf nationaler und internationaler Ebene konnten von ihm trainierte Aktive erringen. Aus privaten Gründen pausierte er dann für einige Jahre. Erst 2004 folgte Wolfgang dem Ruf des Schwimm-Club Solingen und übernahm die Nachwuchsleistungsmannschaft. Von 2012 bis 2017 war er für die Leistungsgruppe 1 des Vereins zuständig. Hier gelang es ihm eine Gruppe Sportler von ihrem ersten Kinderwettkampf 2010 bis zu ihrer ersten Teilnahme an den offenen Deutschen Meisterschaften zu betreuen, Mitte 2017 verließ er den SC Solingen um sich zur Ruhe zu setzen. Ein Anruf einer Schiedsrichterkollegin führte ihn aber schon im selben Jahr wieder als Cheftrainer in Ratingen-Lintorf an den Beckenrand. Nach einem Jahr trennte man sich wieder. Anfang 2019 folgte Wolfgang dem Ruf der SG Remscheid, die Nachwuchsarbeit zu unterstützen. Dies tat er bis Ende 2020. Jetzt ist er beim SVL !

Wolfgang ist Inhaber der B-Lizenz Leistungssport und Schiedsrichter auf Bezirksebene.

Sicher Schwimmen Können

Seit dem 1. Januar gilt eine neue Prüfungsordnung für die deutschen Schwimmabzeichen. An einigen Stellen wurden die Anforderungen verschärft – was sich im Einzelnen geändert hat, erfahrt ihr hier.

Habt keine Scheu – wir richten uns im Training bereits darauf ein, so dass ihr es ganz bestimmt schaffen könnt.

Schwimmjugend beim Sparkassenpokal in Remscheid am Start

Die SG Remscheid hatte erneut zu einem Schwimmvergleich in ihr Sportbad „Am Park“ eingeladen. Die Veranstaltung teilte sich in vier gleiche Abschnitte auf, so dass nur wenige Vereine und Teilnehmer gleichzeitig im Bad waren. Es ging ungewohnt ruhig und entspannt zu, schon beim Einschwimmen gab es richtig viel Platz. Viele starke Vereine hatten gemeldet, die Lorbeeren hingen sehr hoch.

Die 15 Aktiven aus TG 1 und TG 2 schwammen erneut viel persönliche Bestzeiten und schafften mit Nele Tschentscher (2009), Jan-Oskar Emmerlich (2010) und Kilian Kamnik (2010) insgesamt 5 erste Plätze. Mal sehen, wann bei den steigenden Coronainfektionen wieder eine Schwimmveranstaltung möglich ist. Die eigenen Vereinsmeisterschaften werden wir in diesem Jahr jedenfalls nicht ausrichten

Hier findet ihr

Schwimmsport für Grundschüler

Dienstags und donnerstags bietet der Verein aktuell Schwimmsport für Langenfelder Grundschüler an. Mit organisatorischer Unterstützung der Stadt Langenfeld können in insgesamt vier Zeiteinheiten mit je zehn Langenfelder Grundschülern Technik und Ausdauer trainiert werden.

Wegen der hohen Zahl der Online-Anmeldungen wird es am Ende des Schulhalbjahres einen Gruppenwechsel geben, bei dem 4 x 10 andere bereits angemeldete Langenfelder Grundschüler in den Genuss des Sportangebots kommen. Der Gerechtigkeit halber wird das Los entscheiden.

Vielleicht findet der/die ein oder andere so viel Freude am Schwimmen, dass er/sie dem Verein dauerhaft als Mitglied beitreten möchte.