Schlagwortarchiv für: Jugend

Dumeklemmer-Pokal-Schwimmfest

Dumeklemmer-Pokal-Schwimmfest

Den Abschluss der Saison 2021/2022 bildete für unsere Nachwuchstalente das 41. Dumeklemmer-Pokal-Schwimmfest im Freibad Ratingen. Trotz der ungewohnten Bedingungen steigerten sich die Teilnehmer mit 91 persönlichen Bestzeiten deutlich. Kilian Kamnik (2010) sicherte sich sieben Gold- und zwei Silbermedaillen. Kein Wunder, dass er dann auch noch als bester Schwimmer seines Jahrganges mit einem Pokal geehrt wurde. Emma Herbertz (2010) war der Sieg über 200 m Freistil nicht zu nehmen, außerdem wurde sie noch zweimal mit Silber belohnt. Tala Klzie (2009) siegte über 200 m Lagen, was natürlich auch mit Gold bedacht wurde.

Emily Foit, Emmy von Privaloff, Eric Darul, Hannah Pabel, Jan Oskar Emmerlich, Karla Drews, Lalith Tilak, Lina Pabel, Mathis Menze, Mattheo Giuseppe Lamoratta, und Victoria Rahn waren die weiteren Medaillengewinner unseres Vereins. Diese hervorragenden Ergebnisse brachten dem SV Langenfeld einen tollen sechsten Platz von 26 Vereinen in der Teamwertung ein.

 

 

Wir sind stolz auf euch

Wir sind stolz auf euch

Mit insgesamt 17 Teilnehmern qualifizierten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der Trainingsmannschaften 2 und 3 für 90 Starts bei den Verbandsmeisterschaften in Düsseldorf. Viele spannende Wettkämpfe fanden mit der Hilfe von lautstarken Anfeuerungen vom Beckenrand statt und die gemeinschaftliche Unterstützung verhalf zu drei Verbandsjahrgangsmeistern, die ihre goldenen Medaillen voller Stolz nach dem Wochenende vom 28.-29.05. nach Hause trugen. Durch die tatkräftige Unterstützung der engagierten Eltern als Kampfrichter am Beckenrand konnte die Veranstaltung erst realisiert werden.

Die Verbandsjahrgangsmeister verteilen sich wie folgt:

Emily Foit (2011, TG2), 200m Schmetterling

Kilian Kamnik (2010, TG2), 200m Brust, 3:13,73

Lina Pabel (2012, TG3), 50m Schmetterling, 0:37,44

 

Außerdem können viele weitere Vize-Verbandsjahrgangsmeister stolz auf die silberne Medaille sein:

Kilian Kamnik (2010, TG2), 50m Brust, 0:40,76, 100m Brust, 1:30,60 und 100m Rücken, 1:23,12

Julian Moll (2012, TG3), 200m Brust, 3:59,07

Lina Pabel (2012, TG3), 100m Schmetterling, 1:38,89

Victoria Rahn (2010, TG2), 100m Schmetterling, 3:51,57

 

und die Bronze-Medaillen müssen ebenso besonders hervorgehoben werden:

Emil Schöder (2012, TG3), 50m Schmetterling, 0:47,48

Lina Pabel (2012, TG3), 200m Lagen, 3:28,11

 

Viele weitere Bestzeiten (72!) wurden außerdem im Rahmen dieses Wettkampfes geschwommen. Teilweise reichte der besondere Ehrgeiz zu Verbesserungen von über 10 Sekunden, sodass jeder einzelne Teilnehmer persönliche Erfolge für sich verbuchen konnte und auch in Zukunft tolle Leistungen des Vereins zu erwarten sind.

Auch wenn sich einige weitere fleißige Athletinnen und Athleten nicht für die Verbandsmeisterschaften qualifiziert hatten, so sei ihnen trotzdem ein Dank auszusprechen, weil sie mit ihrem Elan und der Trainingsbegeisterung dafür sorgen, dass der Ansporn zu solch tollen Zeiten möglich ist. Der Trainingsfleiß zahlt sich aus, sodass wir mit Spannung auf die weitere fruchtbare Entwicklung schauen werden.

Insgesamt aber gilt – wir sind stolz auf euch!